Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit dem Smart TV von Samsung.

Highlights des Samsung Smart TV

30.08.11 - 11:08 Uhr

von: Tadita

Die Highlights des Smart TV – Teil 3: Bedienbarkeit.

Der Kampf um die Fernbedienung hat erstmal ein Ende. Beim Samsung Smart TV stehen uns verschiedene Bedien-Möglichkeiten zur Auswahl.

Fernbedienungen
Die 3 Möglichkeiten (von links): Touch-Control, Fernbedienung oder Samsung Galaxy S II.

Der Smart TV lässt sich auf 3 verschiedene Art und Weisen steuern:

Die Fernbedienung ähnelt “normalen” Fernbedienungen – für alle, die die klassische Art bevorzugen.

Die Touch Control mit Dual TV-Funktion (Mini-TV) stellt mit Full-Touch-Display und QWERTZ-Tastatur die moderne Variante dar. Durch einen Fingertipp könnt Ihr ganz einfach auf sämtliche Funktionen zugreifen. Ein Highlight: Auf dem Dual TV-Bildschirm könnt Ihr das laufende TV-Programm auch beim Gang in die Küche verfolgen, sodass Ihr kein Tor und keine Entscheidung mehr verpasst. Per USB-Anschluss lässt sich die Touch Control wiederaufladen.

Mit einer kostenlosen App aus dem Samsung App Store könnt Ihr auch z.B. das Samsung Galaxy S II zur Steuerung benutzen. Die Bedienung ist vergleichbar mit der Touch Control. Zur Info: Nicht nur Smartphones sondern auch Samsung Tablet-PCs können beim Smart TV als Ersatz für die Fernbedienung einspringen.

Schaut mal: Noch mehr Infos zum Smart TV und zur Bedienung gibts in diesem interessanten Video von trnd-Partner Eddie3.

@all: Welche der drei Fernbedienungen würde Euch am meisten zusagen?

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 30.08.11 -12:34 Uhr

    von: eifeltelevision

    Online Reporter

    Die Smart TV Fernbedienung ist natürlich klasse, weil man das Bild sozusagen “mitnehmen” kann. Aber der Akku ist sehr schwach! Dafür ist die Funkentfernung klasse! Die App übers Handy ist auch nicht schlecht, aber wenn man am Handy was anderes macht muss man diese ja wieder schließen. Also auch keine Dauerlösung. Letztendlich ist die normale Fernbedienung weiterhin mein Favorit, auch wenn diese sehr groß ist und nicht so einen guten Funkkontakt hat wie die Smartfernbedienung. Hält man nämlich die Fernbedienung nicht richtig zum TV, passiert oft gar nix! Aber dort ist halt alles auf einmal übersichtlich zu sehen und der Akku hält am längsten. Daher bleibt diese meine Nummer eins ;)

  • 30.08.11 -17:57 Uhr

    von: Sandi1306

    Online Reporter

    Also, ich muss ehrlich sagen, dass mir die “herkömmliche” Fernbedienung am liebsten ist. Zwar haben die Touch-Fernbedienung, sowie die Handy App einen gewissen Unterhaltungswert, jedoch stört mich , dass man zwischen Bildschirmen immer hin und her switchen muss, wenn man bestimmte Sachen bedienen möchte. Die “große” Fernbedienung habe ich in einem Blick erfasst und ,weiss gleich wo ich drücken muss.
    Die anderen 2 Alternativ-Fernbedienungen sinf ja ganz nett, aber ich bin da halt , glaube ich, ein bißchen altmodisch. Ich finde die Smartfernbedienung einfach praktischer!

  • 30.08.11 -18:07 Uhr

    von: Scoundrel

    Online Reporter

    Ich konnte auf der Touch-Fernbedienung alle meine Geräte anmelden. Vom Fernseher (klar) über den Mediareceiver und den Blu-Ray-Player, hin zur (schon älteren) Surroundanlage (und dennoch in der Liste). Sogar die Playstation 3 kann man als DVD-Player mit aufnehmen (muss ich allerdings noch testen). Dennoch bin ich auf Grund des hin-und-her-switchens auf der Touch-Fernbedienung wieder bei allen ursprünglichen Fernbedienungen gelandet. Es ist einfacher, sich die benötigte Fernbedienung vom Tisch zu nehmen und den Knopf zu drücken, als über die Touch-Fernbedienung erstmal die benötigte Fernbedienung auszuwählen, die richtige Position auf dem Display zu finden und dann den Knopf zu touchen. Die Dual-TV-Funktion finde ich hübsch … allerdings geht dies ja auch mit dem in unseren Besitz befindlichen Samsung Galaxy SII … und da auch mit einem besseren Bild (schärfer und 16:9 – Inhalte werden ordentlich dargestellt). Da habe ich schon wesentlich bessere Multifunktionsfernbedienungen gesehen. Selber kaufen würde ich mir diese nach dem Test nicht.

  • 30.08.11 -21:28 Uhr

    von: Yvi1985

    Also ich besitzte das GS2 seit drei Monaten und ich bin voll zufrieden.

  • 30.08.11 -22:23 Uhr

    von: yvoco

    Ich würde weiterhin die normale Fernbedienung vorziehen. Das hin und her geschalten ist nichts für mich

  • 31.08.11 -13:29 Uhr

    von: OttoRenner

    Die Fernsteuerung von Geräten über das Handy ist die Zukunft, da kann man nicht viel gegen sagen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass die Kommunikation zwischen Eingabemedium und Endgerät einfach und komfortabel umgesetzt wird. Allgemein glaube ich aber, dass es noch etwas dauern wird, bis sich das Handy durchsetzen wird. Zuerst müssen noch alle anderen Haushaltsgeräte vernetzt und zentral steuerbar sein. Die Touchkontrol ist als Brückentechnologie ganz nett, wird auf aber überflüssig werden, da die technologische Entwicklung auf dem Mobiltelefonmarkt schneller abläuft. So glaube ich kaum, dass der eingebaute Mini-Monitor lange Zeit beeindrucken wird, da ich mir sicher bin, dass in zukünftigen Haushalten sehr viel mehr Fernseher/ bildgebende Oberflächen zur Verfügung stehen werden, über die man sein Lieblingsspiel sehen kann. Darüberhinaus ist die Entwicklung von HD-Recordern abzuwarten, die es einem ja durchaus erlauben auf die Toilette zu gehen, ohne Gefahr zu laufen die bestimmt teure Monitorfernbediegung auf die Spritzwassertauglichkeit zu prüfen.

  • 31.08.11 -20:50 Uhr

    von: hoi10

    Online Reporter

    Ich favorisiere momentan auch noch die herkömmliche Fernbedienung, obwohl die Touch-FB auch total klasse ist – aber eben noch gewöhnungsbedürftig. Also fragt mich in zwei Wochen nochmal – dann kann ich bestimmt mehr sagen. Bis dahin habe ich auch die App fürs IPhone ausprobiert!

  • 01.09.11 -22:50 Uhr

    von: Fireglow

    Ich habe mich vor nen Monat auch fürs galaxie 2 endschieden einerseits wollt eich ne alternative für iphone haben und dann hat trnd getestest und bin damit super zufrieden und dann man das jetzt sogar als tv fernbedienung benutzten kann ist schon bestimmt ne geile sache weil fernbedinugen werden ja immer mehr auf dem tisch da muss mal was neues haben und das ist doch schon mal sehr gute sache ich bin gespannt wie der tv abschneiden bei unsren testern weil ich bin auch auf der suche nach einen neuen tv :)

  • 02.09.11 -11:45 Uhr

    von: Xcalibur82

    also ich benutze zu hause schon eine multifunktions fernbedienung, da es mir einfach lieber ist eine Fernbedienung, als 3 oder mehr auf dem Tisch liegen zu haben. Mal eben knöpfchen drücken, um den dvd player zu bedienen ist einfach praktischer, als dann wieder vllt suchen zu müssen, wo die andere FB rumliegt…nervt auf dauer…

    leider hab ich es nicht zum online-reporter geschafft, weil ich schon seit einem jahr das Galaxy S1 habe und mich diese FB-App sehr interessiert, aber bisher keine Möglichkeit hatte diese zu testen.

    Ich bin sehr gespannt auf die weiteren Reportagen, weil ich mir schon die ganze Zeit überlege meinen alten Röhrenfernseher gegen einen Samsung LED-TV auszutauschen. Ist halt immer eine Investitionsfrage, wenn es das alte Gerät noch tut. Blöder Weise bin ich mittlerweile so ein Samsung Fan geworden, dass mir fast nichts anderes mehr ins Haus kommen würde, vor allem nicht, was TV´s angeht, da es meiner Ansicht nach keine wirkliche Alternative zu den Samsung geräten gibt, was Funktionen etc. angeht.

  • 02.09.11 -19:42 Uhr

    von: peter2303

    Finde die “Touch control” sehr gelungen, wobei mir die konventionelle Fernbedienung eher zusagen würde.
    Das man den Fernseher auch mit einem Handy steuern kann finde ich ebenfalls Klasse.
    Stelle es mir aber etwas unvorteilhaft vor wenn man mit dem Blick auf die Touchcontroll um das Tv Programm nicht zu verpassen in die Küche geht und sich dann den Hals bricht weil man stolpert oder ähnliches..
    Also wird diese funktion wohl eher bedingt von Nutzen sein.

  • 04.09.11 -16:30 Uhr

    von: andreachrisa

    Ich habe auch einen Samsung LED-Fernseher (UE40C7700), die Fernbedienung dazu ist sehr stylisch (stahlglänzend, flache, grosse Tasten). Spasseshalber habe ich die iPhone-App aber auch geladen (es ist kein Samsung-Handy nötig!), und sollte die Fernbedienung mal defekt sein, würde ich vorübergehend darauf zurückgreifen. Funktioniert einwandfrei. Praktischer ist jedoch allemal das mitgelieferte Gerät.

    Übrigens – wenn auf dem Phone-Display gemeldet wird, es werde kein Fernseher gefunden – als Erstes prüfen, ob das Phone eine andere WiFi-Verbindung geschnappt hat (manchmal sind ungesicherte Netze in der Nähe, oder man hat, wie ich, das Passwort des Nachbarn erhalten für Notfälle).

  • 04.09.11 -16:46 Uhr

    von: Nostromo

    Online Reporter

    Hallo, habe mich nochmals mit der Touch Fernbedienung beschäftigt. habe aber immer noch Probleme mit der Anzeige des Fernsehbildes auf dem Gerät. Allerdings funktioniert die Steuerung tadellos. Ebenso über das Samsung Galaxy S2 habe ich gute Erfahrung gemacht. Mir persöhnlich genügt eigentlich die Original-Fernbedienung. Sollte man sein Samsung Handy mit dieser Remote Fernbedienung ausgestattet haben so ist dies natürlich sehr hilfreich wenn mal die Originalfernbedienung nicht auffindbar sein sollte. Allerdings sehe ich das Handy nicht als vollwertigen Ersatz.

  • 07.09.11 -02:42 Uhr

    von: bulbul

    Hallo Leute, was hier noch keiner erwähnt hat und ich nur durch reines Zufall herausbekommen habe (da die Bedienungsanleitung so aufschlussreich ist, *Achtung Ironie*) hat die Super-HiTech Originalfernbedienung an der Stelle der “O.K.” Taste einen Touch-Sensor, d.h. man hat die Möglichkeit, wenn man über den Fernseher im Internet surft und auf den Zeigermodus mit Taste “C” umschaltet, den Pfeil auf dem Bildschirm zu bewegen in den man über die “O.K.” Taste mit dem Finger fährt, nur das enttäuschende ist, das diese Funktion noch nicht ganz ausgereift ist und der Pfeil sich nur sehr schüchtern über den Bildschirm bewegt, bitte probiert das aus und schreibt was dazu…..

    Das Erstaunliche ist, dass weder das App noch die RMC30D für 249 EUR so nebenbei gemerkt über diese Funktion verfügen. Was rechtfertigt eigentlich den Anschaffungspreis von 249 EUR bei der Fernbedienung?!

    Aber wir wollen ja hier nicht alles schlecht reden, die Originalfernbedienung erfüllt ihren Zweck. Gefallen hat mir, dass beim App und bei der Smart-Fernbedienung die komplette Tastatur auf dem Display erscheint sobald man was eingeben muss z.B. einen Suchbegriff beim Browser, an diese Funktion sollen sich einige App-Hersteller einen Beispiel nehmen!!! Z.B. das YouTube-App, da muss man immer noch mit dem Fernbedienungskreuz von Buchstabe zu Buchstabe springen wenn man was in das Suchfeld eingeben will genauso wenn man sich bei VIEWSTER einloggen möchte, das dauert ewig die komplette Emai-Adresse plus das Passwort einzugeben. Hier wäre es sinnvoller die RMCQTD-Fernbedienung zu den internetfähigen Geräten mitzuliefern.

    Die mitgelieferte Originalfernbedienung sieht aus wie eine Discounter Universalfernbedienung aus, mit extra großen Tasten, damit man ja nicht daneben tippt. Ich frage mich die ganze Zeit wie Samsung darauf kommt zu so einem geilen Gerät so eine Schrott-Fernbedienung zu liefern.

    Fazit: Bedienungsanleitung und Fernbedienungen, dringend nachbesserungswürdig. Ein gescheites Update auf das Ferbedienungs-App könnte wunder wirken ;)

  • 07.09.11 -06:53 Uhr

    von: boesejulia

    Online Reporter

    Also ich finde die Steuerung über das Samsung Galaxy klasse. Die Originalfernbedienung tuts für den normalen Gebraucht aber auch und ist halt am einfachsten zu bedienen, da für jedermann verständlich.

    Also gerade für Leute, die wenig technische Erfahrung haben und auch ältere Leute, die mit Smartphones nicht viel Erfahrung haben ist die Standardfernbedienung am besten geeignet, auch wegen der großen Tasten. Und man kann alles leicht finden, jeder Knopf ist benannt, das ist auch für ältere Menschen leicht zu verstehen.

    Die Bedienung über das Samsung eignet sich vor allem, wenn man weitere Funktionen wie Mini-TV nutzen möchte. Dann ist die Bedienung über das Smartphone einfach klasse. Und man braucht die Standardfernbedienung dann nicht mehr. Am besten ist es natürlich, wenn man alles über das Samsung Galaxy steuert, dann braucht man auch keine 5 Fernbedienungen mehr pro Haushalt ;-)

  • 07.09.11 -09:44 Uhr

    von: Tadita

    @bulbul: Vielen Dank für die Schilderung Deiner Erfahrungen und Dein ehrliches Feedback!

  • 10.09.11 -10:27 Uhr

    von: bettylein00

    hallo

    wir selbst haben den vorgänger (8780 glaub ich ) von dem neuen samsung und haben die normale fernbedinung und die mit touchscreen (anderes modell als wie am foto)

    die mit touchscreen ist zwar nicht schlecht, aber ich finde der akku ist so schnell leer, da bei der das problem ist das sie bei jeder berührung oder erschütterung in den “wachzustand” versetzt wird. da lobe ich mir doch eher die alte funktionale fernbedinung *gg*

    ist das bei der neuen mit touchscreen auch das sie bei jeder berührung “aufgeweckt” wird??????

    lg betty

  • 10.09.11 -16:51 Uhr

    von: Denaisa

    ich finde so lange die Touchfernbedienung einen Akku hat ist alles im grünen bereich. Ständig Batterien zu kaufen wäre ziemlich fürn arsch