Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit dem Smart TV von Samsung.

Highlights des Samsung Smart TV

23.08.11 - 14:16 Uhr

von: Tadita

Die Highlights des Smart TV – Teil 1: 3D Bild- und Tonqualität & Design

Ein paar trnd-Partner dürfen den Smart TV schon heute ausprobieren, wir anderen müssen uns noch ein wenig gedulden. Um die Wartezeit zu verkürzen, werden wir die Highlights des Smart TV gemeinsam Schritt für Schritt auf dem Projektblog kennenlernen.

smart tv

Bestimmt habt Ihr Euch im Projektfahrplan zum Smart TV Projekt schon über die 3D Bild- und Tonqualität und das Design informiert. Hier gibt´s noch ein paar mehr Infos:

3D-Bild und Tonqualität
.

Clear Motion Rate: Die Clear Motion Rate sorgt für mehr Bewegunsschärfe beim Fernsehen. Mit bis zu 800 Bildern pro Sekunde bestimmt sie zusammen mit dem Chipsatz die Bewegung eines Bildes. Letzter ist dabei der “Denker” und kontrolliert Bildschirm und Backlight-Technologie.

Micro Dimming: Im Vergleich zu bisherigen Samsung TV-Geräten sorgt Micro Dimming bei unserem Smart TV der LED Serie D8090 für intensivere Kontrastwerte. Dies geschieht durch eine rastergenaue Analyse von Bildobjekten.

3D-Converter: Mit dem 3D-Converter wird 2D-Material in 3D-Bilder umgewandelt. Und das in Echtzeit.

Auto Sound Calibration: Egal wo Du sitzt, die Bild- und Tonwiedergabe wird sich immer anpassen. Warum? Das Optimierungstool ASC (Auto Sound Calibration) passt Deinen Sitzplatz innerhalb von 15 Sekunden an den Surround Sound an.

Und auch sein hochmodernes Design ist sehr anseh(n)lich:

One-Design: Nur bei den beiden Premium-Modellen, unserem D8090 und dem D7090, misst der Rahmen schlanke 5mm. Das hat den schönen Effekt, dass z.B. ein Gerät mit 40-Zoll-Bildschirmdiagonale nur so groß ist wie ein gewönlicher 37-Zöller, das Bild aber trotzdem viel größer wirkt.

Ultra Slim: Mit dem Ultra Slim Design und der Verwendung von hochwertigen Materialien ist der TV ein echter Hingucker.

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 24.08.11 -11:44 Uhr

    von: Ela1985

    Kann mir vlt. jemand erklären, wie es möglich ist. dass bei Auto Sound Calibration die Anpassung an einen anderen Sitzplatz von statten geht?
    Werden alle Lautsprecher sowie Bass automatisch eingestellt?

  • 24.08.11 -12:06 Uhr

    von: Tadita

    @Ela1985: Vielen Dank für Deine Frage. Gerne leite ich sie an das Samsung Team weiter. Sobald wir eine Antwort dazu haben, veröffentlichen wir diese hier auf dem Projektblog und in den FAQs.

  • 24.08.11 -12:37 Uhr

    von: Ela1985

    @Tadita: Danke schön :-)

  • 25.08.11 -10:43 Uhr

    von: Tadita

    @Ela1985: Bitte, bitte – sehr gerne.

  • 28.08.11 -10:22 Uhr

    von: Sandi1306

    Online Reporter

    Ich habe als erstes den 3D Converter getestet und war schon begeistert, dass man das normale Fernsehbild in 3D umwandeln kann.
    Dieses 3D Bild kommt zwa nicht an das 3D Bild heran, dass man hat, wenn man einen extra 3D Film schaut,aber es ist trotzdem faszinierend.

    Was mir an dem 3D Converter aufgefallen ist, die 3D Bilder sind bei Zeichentrickfilmen besser als bei normalen Filmen. Meine kleine Tochter schaut gerne auf Super RTL oder Kika Zeichentrick und da ist das Umwandeln schon super !!

  • 28.08.11 -21:44 Uhr

    von: Scoundrel

    Online Reporter

    Also dieses 2D –> 3D finde ich auch richtig klasse. Als ich das vor Projektstart gelesen habe, habe ich nur gedacht: “jaja” … sowas kann doch nicht funktionieren. Aber ich wurde eines besseren belehrt. Wie Sandi geschrieben hat: kommt ans echten 3D-Bild nicht ran, aber ist besser, als man sich vorstellen kann. Auch das zocken (Fifa10 / The Darkness) mit der 2D/3D-Umwandlung macht gleich doppelt Spaß.

  • 28.08.11 -21:47 Uhr

    von: Scoundrel

    Online Reporter

    Huch … wollte ja noch was zu Sound schreiben:
    In ein so dünnes Gehäuse passt nie etwas rein, was einer 5.1 Surroundanlage nahe kommt … daher hab ich die Kreischer ein paar Stunden testweise laufen lassen, bis ich dann wieder auf die Anlage gewechselt bin ;-)

  • 04.09.11 -16:48 Uhr

    von: andreachrisa

    Mein Samsung UE40C7700 ist im Design genauso edel, wie das vorliegende Modell. Es gibt auch solche mit einem flachem schwarzen Kunststofffuss, das gefällt mir nicht so.

    Vielleicht passt es nicht hierher, aber es brennt mir unter den Nägeln: Ich finde es sehr schwierig, als Laie die Unterschiede zwischen den zahlreichen Modellen und Serien herauszufinden. Samsung stellt alle detailliert vor, aber mir wird nirgends klipp und klar gesagt, was Serie 8 mehr und besser kann als Serie 7. Vielleicht ist das Taktik (damit auch die älteren Modelle noch verkauft werden können), aber kundenfreundlich ist es nicht.

    Ich habe auch erst nach langem Forschen herausgefunden, dass ich mit einem “D-Gerät” besser gefahren wäre als mit meinem “C-Gerät”, weil ich keinen Vollweb-Zugriff habe.